Fotos Y-Wurf


Fotos vom 12. April 2008 - Woche 8:

Heute war ein ganz besonders aufregender Tag! Erstens kam Onkel Xanthos zu Besuch, er ist erst 7 Monate alt und schaut irgendwie ganz komisch aus - er ist ganz blond!!! Der hatte anfangs scheinbar ein bisserl Angst vor uns, das hat sich aber schnell gelegt und dann hat er ganz lieb mit uns gespielt! Leider kam dann noch der Tierarzt und wir wurden durchgecheckt, geimpft und gechipt. Das tat voll weh! 
Endlich durften wir wieder nach draußen in den Garten. Dann kam unser Großonkel Nelson auch noch, der war besonders schüchtern und ließ sich von uns durch den ganzen Garten treiben! Das war lustig! Und schon waren alles vergessen!


Hallo Tante Wanda! Willst mit mir spielen?

Grüssi! Gemma spielen?

Fast wie das tapfere Schneiderlein! Immerhin 5 auf einen Streich!

Wo bringt ich den jetzt in Sicherheit vor den Anderen?

Bin noch a bisserl müde!

Aber nur a bisserl!

Ich hab dir doch gesagt, mein Fetzen!

Hallo Onkel Xanthos!

Puuh, ich bin soooo gefährlich!

Neee, eh nicht!

Spielma fangen!

Hab dich!

Du bist dran!

Attacke, wir kommen!

Noch so einer, das ist Onkel Nelson!

Hallo Kleiner! Was willst'n?

Ähm, ich glaub, man hat mir gerufen!

Tschuldigung, muss weg!

Geht noch, ruhig Brauner, geht noch!

Uiuiui, viel zu viele kleine Racker! Schnell in Sicherheit!

Fotos vom 05. April 2008 - Woche 7:

Unter extrem verschärften Bedingungen - siehe Fotos des Taschentuch-Diebes und des Schuhbandl-Aufmachers - das sind nur einige wenige Beweisdokumente! - musste meine Nichte heute die Fotosession durchstehen! Sie hat nach unzähligen missglückten Versuchen des Fotografierens der Rasselbande dieses vorerst aufgegeben und sich erst um die Aktion " Müde machen der Meute !" gekümmert! Nach ca. einer Stunde ging das Fotografieren praktisch fast von allein ;-) 

Für alle Hundepersönlichkeiten dieses Wurfes wurden nun die passenden Rudel gefunden! Wir sind sicher, dass alles Superplätze sind - natürlich! - sonst hätten wir uns ja nicht für sie entschieden! Von der sehr liebesbedürftigen Yanni bis zur extrem verspielten und sehr aktiven Yentel, vom verschmusten York zum Gaudiwipferl Yannic - alle haben die passenden Familien dazu gefunden! Die letzten Wochen mit den kleinen Wauzerln werden wir noch sehr genießen! 


Mahlzeit!

Bis zum letzten Schmatzer!

Gemeinsamt geht's doch gleich viel besser!

Mmmhh?? Was stell ich bloß als nächstes an?

Erwischt! Der Taschentuch-Dieb!

Knuddel oder Fetzen? Kann mich nicht entscheiden!

Regenwurm als Nachspeise? Igitt!!

Na jetzt geh doch schon her da!

Kampf der Titanen!

Kommst du jetzt endlich raus da! 

Mein Knuddel! Und jetzt zerbeiss ich den!

Juchuuu, ich komme!

Gott sei Dank geht's in die gleiche Richtung!

Die drei da sind sich da nicht so einig!

2 gegen 1 - wie unfair!

Das Grasbüschel stört einfach die Optik - weg damit!

Was soll das? Das ist mein Fetzen!

Niemals! Attacke!

Fotos vom 29. März 2008 - Woche 6:
Endlich ist es fast Frühling, die Temperaturen sind jedenfalls kräftig gestiegen und so können die Babies auch mal länger in den Welpengarten! Das brauchen sie auch so dringend, die kleinen Wollknäuel haben schon so viel Energie und die gehört ausgenutzt! Jedes neue Spielzeug wird sofort erkundet. Auch Alleingänge im Garten sind an der Tagesordnung! Es ist einfach so toll anzusehen, wie sich die Wuzeln entwickeln!
Mama Undine lässt ihren Babies mittlerweile viele Freiräume, sie hat nicht mehr ständig ein Auge auf sie! Die Besucher werden jedoch genau inspiziert und wenn die dann bei den Babies sind, wird mit Adleraugen aufgepasst, dass ja keiner ein kleines Hundebaby "versehentlich" einpackt! Auch die ansonsten so ungestüme Tante Wanda spielt ganz vorsichtig und lieb mit den Kleinen!


Wer ruft? Wir k-o-m-m-e-n!

Was? Ich etwa auch?

Guck mal! So 'ne tolle Hundehütte!

Hmm?! Mal schauen, was so los ist!

Tolles Versteck da unterm Baumstamm!

Da ist bloß kein Platz mehr für mich - Schnief!

Yenka hat es sich schon gemütlich gemacht.

Na dann halt oben drüber! Haaa, haaa!

In einer Sekunde vom Kuschelbaby ...

... zum Monstergetier! 

Was'n los? Krieg dich wieder ein, Alter!

Na, geht doch!

Sag's ja - Fullhouse unterm Baumstamm!

Gute Nacht und schöne Träume!

Keiner mehr munter zum Spielen?

Munter schon, aber bestimmt nimmer lange!
Nach 'ner Stunde Pause sind dann alle wieder fit!:


Essen ist angerichtet!



Yenka und Yeti schlemmen noch immer!

Muss nu' überlegen, was könnt ich jetzt bloß anstellen?

Da unten tut sich doch was!

Oder doch da rüber?

Mann oh Mann, so schwere Entscheidungen!

Das Unkraut da gehört weg! So!

Mein Fetzen! Endlich ganz für mich allein!

Fotos vom 24. März 2008:

Die Ylinge sind nun bereits 5 Wochen alt und sehr agil! Leider ist es sehr kalt an diesem verfrühten Osterwochenende, daher dürfen die Kleinen nur kurze Spaziergänge im Garten mit mir machen. Solange sie in Bewegung sind, kann ja nichts passieren, aber kaum sind sie müde und wollen schlafen, werden sie wieder in die warme Stube gebracht! 

Das Fotografieren der Kleinen wird immer schwieriger, da sie schon so schnell sind. Es ist immer so faszinierend, wie schnell aus den kleinen unbeholfenen Würmchen richtige Hunde heranwachsen. Jeden Tag wird eine neue Herausforderung gemeistert. Wir sind ganz stolz auf die kleinen Racker! 


Fotos vom 16. März 2008:

Die Wuzis sind jetzt bereits 4 Wochen alt und schon sehr gewachsen. Sie sind momentan einfach nur zuckersüß! Die einzelnen Charaktere der kleinen Hundepersönlichkeiten kommen immer mehr zum Vorschein, es sind doch sehr viele verschiedene dabei! Vom etwas vorsichtigeren Mäuschen bis zum vollen Draufgänger. Jeder meistert die Herausforderungen auf seine Art, aber jeder meistert sie selbständig. 


Jaja, Schuhbänder sind einfach eine tolle Beschäftigung!

Dichtes Gedränge an der Milchbar!

Blöd auch, dass Mama nicht mitwächst!

Endlich hab ich mein Deckerl ganz für mich allein.

Mmh, mal überlegen, was mach ich jetzt bloß?

Erste Poseversuche für die Kamera.

Hey du, hier kommst nicht rauf klar!

Na hör mal, was hab ich gesagt! Da! Nimm das!

Mmmhh, Futter war lecker!

Hi Mami! 

Jetzt hab ich dich im Schwitzkasten, haaa! 

Wart, ich komm dir zu Hilfe!

Was is'n das bitte?

Immer noch Schuh, der ist einfach nicht totzukriegen!

So, aber der Gordische Knoten ist bald perfekt!

Na endlich, geh doch! Ist auch mein Platz!

Komm mir bloß nicht so! Sonst setzt's was!

Schnell schnell, Frauli ruft!

Und dann, endlich! Die Kleinen sind müde!

Jeder sucht sich sein Lieblingsplätzchen!

Manche haben schon sehr komische Schlafstellungen?!

Und Yeti lässt sich nochmals durchkraulen!

Schlaft schön ihr Lieben!

Yentl hat noch nicht genug! Sie ist noch immer topfit.

Ob das wohl bequem ist?

Naja, das wohl auch nicht! Kopfpolster gut und schön!

Mir fehlen die Worte! Wie kann man bloß so schlafen!

Wie gesagt, irgendwann schläft alles!

Fotos vom 02. März 2008:

Die Kleinen sind jetzt bereits 2 Wochen und 2 Tage alt, und sie sind schon richtige "Wasteln" geworden. Die Augen sind jetzt geöffnet und sie spielen auch schon ganz lieb miteinander. Am längsten und häufigsten sind dennoch noch die Ruhephasen, und falls Mama Undine in der Nähe ist und der Hunger quält, gibt es auch schon die ersten Heul- und Bellkonzerte. Stammvater Wolf lässt grüßen! 

Beim Abwägen haben wir diesmal alle Ylinge einzeln fotografiert, ist momentan im "Hundehaufen" ja kaum möglich, die einzelnen Persönlichkeiten heraus zu erkennen:


Yanni, Hündin

Yanni, Hündin

Yannic, Rüde

Yannic, Rüde

Yenka, Hündin

Yenka, Hündin

Yentl, Hündin

Yentl, Hündin

Yeti, Rüde

Yeti, Rüde

Ylvi, Hündin

Ylvi, Hündin

York, Rüde

York, Rüde

Yola, Hündin

Yola, Hündin

Yuno, Rüde

Yuno, Rüde


an der Milchbar

Undine genießt!

Dichtes Gedränge!

Beinah Platzmangel!

Nach dem Essen soll man sich bewegen!

Wer spielt mit mir?

Na komm schon her!

Ob das wohl als Kopfpolster geeignet ist?

Was, ihr seids schon müde?

Guts Nächtle!

Müde bin ich geh zur Ruh ...

.. schließe meine Äuglein zu!

Alles kuschelt!

Wie man sich bettet so liegt man!

Endlich hat jeder seinen Platz gefunden.

Ich hab dich lieb!

Fotos vom 23.01.2008:

Die kleinen Wuzis sind bereits 1 Woche alt und haben ihr Geburtsgewicht bereits mehr als verdoppelt! Kein Wunder, dreht sich doch nun immer noch alles im Leben der kleinen Babies um das Milch schlabbern und schlafen!


Geburtstagsfotos vom späten Nachmittag des 15.02.2008: