Fotos U-Wurf

Die letzten Fotos unserer Kleinen, bevor sie den großen Schritt in die große neue Welt angetreten sind:


Ulan

Ulrich

Umberto

Mama Ondra

Fotos vom 16. April:

Ja, ja, so schnell vergeht die Zeit und vor den lieben Kleinen ist nichts mehr sicher. Da es jetzt auch Gott sei Dank wettermäßig total passt, sind die Wuzeln den ganzen Tag über im Garten. Natürlich haben sie einen großen Unterschlupf, in dem sie sich bei Müdigkeit, die doch hie und da vorkommt, zurück ziehen können. 


Ulrich muss zur Kenntnis nehmen, dass Undine mit dem Blumentopf als Siegerin davon zieht.

Irgendwie sauer ist er jedoch schon.

Undine demonstriert ihre Siegertrophäe.

Derweil macht sich Ulan an der Handtasche einer Besucherin zu schaffen.

Das blieb aber nicht lange unbemerkt. 

Und alle wollten das neue Spielzeug haben.

Wenn alle das wollen, ich jedenfalls nicht mehr,

dachte sich Ulan und machte sich an der Kamera des Fotografen zu schaffen.

Wenn sich zwei streiten, 

 freut sich der Dritte und flüchtet mit der Beute.

Ulrich hat tatsächlich das Riesending in Sicherheit geschleppt,

und posiert stolz damit für das Familienalbum.

Und wieder, Streit um ein neues Spielzeug.

Die beiden anderen brauchen dafür nicht einmal eines.

Irgendwie wird sich dann doch friedlich geeinigt.

Und Dinchen hat sich einen Schattenparkplatz gesucht. 

Irgendwann sind dann wieder alle müde.

Und geschlafen wird dort, wo man grade umfällt. 
Gute Nacht und schöne Träume!!

Fotos vom 09. April:

Nun sind die Kleinen also fast schon 5 Wochen und nichts ist mehr vor ihnen sicher. Am liebsten sind ihnen die Blumentöpfe, leichter ist es ihnen total egal, ob noch eine Pflanze drin ist oder nicht. Durch das schlechte Wetter konnten wir diese Woche immer nur kurze Gartenspaziergänge unternehmen, ansonsten würden sie klatschnass und oh Schreck zum Schluss noch krank werden. 

Da die Wuzis an allem dran sind, ist es fast unmöglich, sie mal von vorne zu fotografieren. Aber ein schöner Rücken (bzw. in unserem Fall Popo) kann ja auch entzücken.

Fotos vom 02. April:


Ulrich beweist seine Fähigkeiten zum Schutzdienst.

Undine hat ihre "Narrischen-5-Minuten" und Umberto muss dran glauben.

Das lässt sich Bertl jedoch nicht so ohne weiteres gefallen!

Nachdem Dinchen geflüchtet war, stürzt er sich auf die Schuhe meiner Nichte. 

Ulan vergnügt sich derweilen mit dem Knuddel.

Auch Ulrich ist ein verbissener Knuddelbeutler.

Und hat er sich dann endlich ergeben, wird er in die Wurfkiste geschleppt.

Dabei kommt ihm dann wiederum das übrige Spielzeug in die Quere.

Und schließlich war es wieder einmal geschafft. 

Alle knuddeln sich zusammen und schlafen eine Runde.

Fotos vom 27. März 2005:

Nun sind unsere Babies bereits knapp 3 Wochen und schon richtig aufgeweckt und munter. 

We proudly presents: 


Ulan

Ulrich

Umberto

Undine

Das Spielzeug ist schon sehr beliebt. 

Besonders Ulan liebt das Beute machen.

Kurz einmal ausruhen.

Und dann  geht das Spielen von vorne los.

Kampf der Titanen.

Ulan kann sich nicht entscheiden, Knuddel oder ...

.... doch lieber Quietschpuppe.

Ulrich bei der Einzelbehandlung, alles ist seines.

Noch mal kurz auftanken, ...

... an Mamies Bar.

Friedlich schlafen sie dann doch alle, Ulan

Umberto auch,

Undine und

schließlich auch Ulrich.

Fotos vom 17. März 2005:

Wer hat wohl den besten Platz an der Milchbar.


Wieder einmal erschöpft nach dem großen Mahl.

Nach der Mahlzeit wird geschlafen.

Umberto schläft ganz friedlich.


Fotos vom 10. März 2005:

Die stolze Mama mit ihren 3 Tage alten Babies.

Die vier Geschwisterchen beim Gruppenkuscheln.