Großes Bildeiche-Treffen in Amstetten am 18.10.2009

Hier sind die Fotos vom Treffen:

Web-Album Begrüßung     Web-Album Bewerb     Web-Album Familienfotos 

 

Da wir derzeit den 26. Wurf und somit den letzten Buchstaben im Alphabet - nämlich "Z" - planen, beschlossen wir kurzfristig, diese Gelegenheit als Anlass zu nehmen und ein Großes Bildeiche-Treffen zu organisieren!

Die Idee dazu hatte Grete und Lydia hat uns bei der Organisation geholfen. Herzlichen Dank ihr zwei!

Unser Hundeplatz - der ÖRV Amstetten - hat in der Ausrichtung von großen Festen ja schon Tradition und Obmann Oliver Zechmeister und Ausbildungswart-Stellvertreter Stephan Wolfram waren von der Idee gleich begeistert und haben uns super unterstützt! Herzlichen Dank nochmals an den ÖRV Amstetten, dass ihr uns euren wunderschönen Platz kostenlos zur Verfügung gestellt habt! Und natürlich gilt auch ein herzliches Dankeschön der Kantinencrew für die perfekte Bewirtung!

Mit knapp 100 noch lebenden Bildeichenachkommen samt deren Nachzucht in dem In- und Ausland war es gar nicht so einfach, alle rechtzeitig vom Geschehen zu informieren! Viele hatten daher schon andere Verpflichtungen, die nicht mehr abgesagt oder verschoben werden konnten und einige hatten Dienst und konnten aus diesem Grund nicht kommen.

Trotz des schlechten Wetters - Wind, Regen und Kälte - kamen 22 Bildeichen und deren Nachkommen! Ein paar mehr oder weniger gut verkleidete Hovawarte waren auch da und versorgten uns mit dem ein oder anderen Lacher! Gemäß dem Motto des Treffens "Wider dem tierischen Ernst" haben wir uns einen kleinen Parcours überlegt, bei dem Hundeführer und Hund sowie auch die Zuschauer ihre Freude dabei hatten!

Unsere Jury - Frau Grete Oprendek (Formwertrichterin für Hovawarte), Herr Oliver Zechmeister (Obmann und Englisch Cocker-Spaniel-Züchter) sowie Herr Ing. Stephan Wolfram (Deckrüdenbesitzer) "bewerteten" die Leistungen von Hund und Hundeführer und es wurde besonders auch auf die Zusammenarbeit als Team geachtet. Geprüft wurde neben Geschicklichkeit von Hund und Hundeführer auch die Zielgenauigkeit und das Wissen rund um die Hundehaltung in unserer Millionenshow!

Wie sich heraus stellte, wurde das Dosenwerfen zum Kriterium der Platzierung, weil die Jury wider Erwarten doch recht human mit der Benotung der Teams war! Mit dem Slalomfahren und dem Spiel hatte keines der Teams wirklich Probleme! Lediglich in der Partnermillionenshow mit "Onkel Pepi" gab es den ein oder anderen Lacher, letztendlich wurden aber alle Fragen richtig beantwortet!

Die Reihung des Juxturnieres war folgende:

1. Querro von der Bildeiche
1. Quirin von der Bildeiche (Rocco)
3. Mealla von Asgards Höhen
3. Ulan von der Bildeiche
6. Nice to see you Croyf (Samy)
6. Nemo von der Bildeiche
6. Ida (Flat Coated Retriever)
6. Oskar von der Bildeiche
10. Nora von der Bildeiche
10. Afra vom Sonnwendbühel
10. Vasco von der Bildeiche
10. Wanda von der Bildeiche
14. Yanni von der Bildeiche
14. Niko von der Bildeiche
14. Wanja von der Bildeiche
14. Nepomuk von der Bildeiche (Duc)
18. Xantis von der Bildeiche (Ella)
18. Ylvi von der Bildeiche
20. Vera von der Bildeiche
21. Viktoria von der Bildeiche (Vicky)
22. Nelson von der Bildeiche
22. Kira vom blühenden Steinbruch
22. Bonnie (Belg. Schäferhund)

Es gab Zusatzpunkte für Ida, die mit dem Quietsche-Entchen davon lief, für Bonnie, die jeden geworfenen Ball beim Dosenwerfen zurückbrachte, für Vasco, weil er die Beißwurst nicht dem Frauchen sondern einem Jurymitglied apportierte, für Yentl, die das Dosenwerfen völlig falsch deutete und sich mit dem Ball auf und davon machte, und und und. Wir haben wirklich sehr viel gelacht und den Hunden hat es auch sehr viel Spaß gemacht!

Uns als Züchter hat es natürlich besonders gefreut, dass fünf von unserem N-Wurf da waren - Niko, Nepomuk, Nemo, Nelson und unsere Nora!
Sie zeigten sich mit ihren 11 Jahren immer noch voller Lebensfreude und Übermut und das freut uns Züchter natürlich besonders! 

Die Erstplatzierten und die Letztplatzierten erhielten jeweils eine kleine Aufmerksamkeit, ein wenig was zum Lachen für den Geist!
Alle Hunde haben ein Sackerl von Jando's selbstgebackenem Schlemmergebäck erhalten und weil alle Hundeführer irgendwie neidisch auf die leckeren Kekse geguckt haben, bekamen die noch einen Glücksstein.

Herzlichen Dank, dass ihr alle den Spaß mitgemacht habt! Wie man sehen konnte, hattet ihr alle eure Freude dabei.

Bei der von Lydia aufgerufenen Spendenaktion zum Thema "Forschungsarbeit Degenerative Myelopathie beim Hovawart" kamen € 161,- zusammen! Auch dafür nochmals herzlichen Dank!
Es wäre schön, wenn sich der ein oder andere auch bereit erklärt, und eine Blutprobe zu Forschungszwecken in die Schweiz schickt!


Wir möchten uns nochmals bei euch allen ganz herzlich für euer Kommen bedanken! Es war wirklich ein sehr lustiger und gemütlicher Tag!
Es ist schön zu sehen, wie gut die Bildeichen bei euch in den Familien integriert sind und wie gut ihr als Team harmoniert!

Mehr bleibt nicht mehr zu sagen, als dass wir euch noch viele schöne gemeinsame Jahre in Gesundheit und Harmonie wünschen! 
Genießt jede Sekunde miteinander, denn man weiß nie, was das Schicksal mit einem vorhat!

!
In Gedenken an Querro, der nur wenige Tage nach dem Treffen
an einem tragischen Unglück gestorben ist.

Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in in unseren Herzen weiterleben wirst.

 

 

zurück